Danube Art Master 2022

JUMP - Jugend Umwelt Plattform

Danube Art Master 2022

Beim Danube Art Master 2022 haben heuer insgesamt 300 Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren aus ganz Österreich Kunstwerke zum diesjährigen Motto des Wettbewerbs „Entdecke die Donau“ (engl. „Discover Danube“) kreiirt. Es entstanden dabei tolle 61 Einreichungen in den Kategorien „Kunstwerk“, „Video“ und „Landkarte“. Für die nationale Jury war es daher dieses Jahr besonders schwierig, die Gewinner:innen auszuwählen. In Kürze werden diese hier veröffentlicht.

Zu gewinnen gab es dieses Jahr unter anderem einen Erlebnistag im »Nationalpark Donau-Auen, eine Kraftwerksführung im »Verbund Wasserkraftwerk Freudenau, eine Unterwasserkamera von »Lomography, Zahnputzsets von »Hydrophil und einen Gutschein von der Galerie »Westlicht

Hier sind die Werke der Gewinner:innen des Danube Art Master 2021 anzusehen. Die Werke der Gewinner:innen des Wettbewerbs 2022 werden in Kürze veröffentlicht.

Jugendliche sitzt am Donauufer

1.Platz: „Naherholung“ von Viktoria Lehenbauer aus St. Pantaleon-Erla in Oberösterreich

2.Platz: „Donauimpressionen“ von Laetitia Tavella und ihrer Klasse aus dem Lyceé Francais Viennes

3. Platz: „Piratenschiff“ von der 3. Klasse der Volkschule „Life“ in Wien

Der Wettbewerb findet jährlich auf nationaler und internationaler Ebene in allen 14 Ländern des Donauraums statt (Deutschland, Österreich, Tschechische Republik, Slowakei, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Serbien, Montenegro, Rumänien, Bulgarien, Republik Moldau und Ukraine). Die nationale Jury bestimmt die nationalen Gewinner:innen, die  tolle Sachpreise gewinnen können. Die besten Beiträge aus Österreich nehmen zusätzlich an der internationalen Ausscheidung teil, wo es noch einmal attraktive Preise zu gewinnen gibt. 

Der Danube Art Master wird organisiert von der »Globalen Wasserpartnerschaft Zentral- und Osteuropa (GWP CEE) im Auftrag der »Internationalen Kommission zum Schutz der Donau (ICPDR). Nationale Organisatorin für Österreich ist die »Jugend-Umwelt-Plattform JUMP, die den Wettbewerb im Auftrag des »Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Regionen und Wasserwirtschaft und dessen »Jugendwasserplattform Generation Blue durchführt. In Österreich findet der Wettbewerb zudem in Kooperation mit dem »Nationalpark Donau-Auen statt.

Kontakt:
Simon Büchler
danube@jugendumwelt.at
Tel: +43.1.31304-2015

Weitere spannende Infos zum Thema Wasser findest du auf der Jugendwasserplattform Generation Blue unter »http://www.generationblue.at.

Sponsor:innen

Fördergeber:innen

icpdr
gwp
generationblue